Das Alte Schulhaus

in Dauelsen

ist ein Fachwerkhaus in der historischen Mitte Dauelsens, welches im Jahre 1823 die alte Schule ersetzen sollte, denn bereits seit 1663 existierte in Dauelsen ein Schulhaus. Außer einem Unterrichtsraum befand sich früher auch die Wohnung des Lehrers in dem Gebäude.. Da es um 1895 wieder zu klein wurde, errichtete man daneben einen weiteren Schulbau, der im Zuge der Sanierung des Alten Schulhauses nun abgerissen wurde. Er beherbergte viele Schülergenerationen und diente der Stadt Verden zuletzt als Ortschaftsbüro. Heute besuchen Dauelsens Grundschüler die 1967 erbaute Schule am Sachsenhain.

 

Das Alte Schulhaus jedoch stand nach dem Auszug des letzten Mieters lange leer und verfiel zusehends. Eine Bürgerinitiative gründete sich, um das Haus zu retten, denn es gab nicht wenige Stimmen, die für einen Abriss plädierten.

Da das Alte Schulhaus in die Liste der Kulturdenkmale eingetragen war und die Sanierungsfähigkeit bescheinigt worden war, gründeten im Jahre 2008 Mitglieder der Initiativgruppe den gemeinnützigen Verein Altes Schulhaus Dauelsen, um sich um dieses Haus zu kümmern, das  im Besitz der Stadt Verden ist und dem Verein für 30 Jahre zur Nutzung überlassen wurde.

Der Verein beschloss, das Haus zu sanieren und der Öffentlichkeit als offene Begegnungs- und Veranstaltungsstätte zugänglich zu machen. Das Haus wurde unter der Leitung des langjährigen 1. Vorsitzenden, Bauingenieur Thomas Sturm, mit viel Eigenleistung der Vereinsmitglieder saniert und konnte im Juli 2014 eingeweiht werden.

Durch den Abriss des baufälligen alten Gebäudes ist der Außenbereich sehr großzügig dimensioniert und daher für viele Veranstaltungen geeignet.

Das Büro der Ortsverwaltung Dauelsen ist ebenfalls im sanierten Alten Schulhaus untergebracht.

Das Veranstaltungsangebot im Alten Schulhaus Dauelsen soll vielfältig sein, für jede Bevölkerungsgruppe Dauelsens etwas anbieten, somit ein Treffpunkt für Alle sein, und auch den kulturhistorischen Hintergrund des Alten Schulhauses widerspiegeln und die Geschichte der Ortschaft lebendig halten.